double #28

Inhalt

Thema

  • Die Nische wird kleiner
    Eine Reise durch die Ökonomisierung der deutschen Theaterlandschaft
    von Tim Sandweg
  • Lärmendes Schweigen
    Zur aktuellen Situation der niederländischen Kulturszene
    von André Studt
  • Streichkonzerte, Fusionen, Prachtbauten
    Puppentheater ohne Lobby
    von Anke Meyer
  • „Ausheulen und neu anfangen“?
    Die Abwicklung des Theater Instituut Nederland und seines Museums
    von Ricarda Franzen
  • Anmerkungen zum Theater Instituut Nederland
    von Eliane Attinger
  • Chaos und Ratlosigkeit
    Ein kurzer Lagebericht aus der ungarischen Figurentheaterszene
    von Kata Csató
  • Die Legende vom Budapester Rieseneichhörnchen
    Ein Statement von Mobile Albania
    von Roland Siegwald, Katharina Stephan und Sarah Günther
  • Ich will lieber wieder Amateur sein
    Zwei freie Theatergruppen aus Ungarn zu ihren Arbeitbedingungen
    von Iris Cseke, Gábor Pilári und Péter Sisak
  • Die Macht und die Kunst
    Betrachtungen über Theater in Istanbul
    von Ayse Selen

Essay in English

  • The Art Being a Spectator
    Which came first, the chicken or the egg?
    von Isabelle Kessler

Festivals

  • Die Welt als Tisch
    18. Internationales Figurentheater-Festival Erlangen, Nürnberg, Fürth, Schwabach
    von André Studt
  • Zugeflogene Träume
    Eindrücke vom Festival „Greli-Grelo“ 2013
    von Silvia Brendenal
  • Gegenseitige Inspiration
    Der Kunstpiep-Preis 2013 ging nach Frankreich
    von Susanne Niemann
  • I, Robot
    Clowneske Maschinen und glückliche Mutationen auf dem Festival Theaterformen
    von Tim Sandweg

Jubeln!

  • Wahrlich ausgezeichnet!
    Was das Figurentheater Wilde & Vogel mit George Tabori zu tun hat
    von Annette Dabs
  • Liaison der Künste
    Die Theaterleiterin Silvia Brendenal und 20 Jahre SCHAUBUDE Berlin
    von Esther Slevogt
  • Animierte Stadt oder Doppelt hält besser
    Jubiläumsfestival von FITZ! und Studiengang Figurentheater
    von Anke Meyer und Yvonne Dicktmüller
  • Createur und Interpret
    Ein Gespräch mit den neuen Professorinnen des Studiengangs Figurentheater an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
    von André Studt

Inszenierungen

  • Ein Phänomen in der Puppenstube
    „Die Geschichte von Kaspar Hauser“ im Schauspielhaus Zürich
    von Gabriella Mojzes
  • Leere lassen
    Sandy Schwermers Performance „GAPS“ in der SCHAUBUDE Berlin uraufgeführt
    von Katja Hille
  • Krokodil frisst Kasper, …
    Hartmut Liebschs „Herrmann geht nach Engelland“ bei den Mühlenfestspielen in Kocherthürn
    von Gerrit Münster
  • Göttliches Märchenspiel
    „Der Ring des Nibelungen (an einem Abend)“, eine Koproduktion von Theater Erfurt und Theater Waidspeicher
    von Katja Spiess
  • Der Sänger führt den anderen Arm
    Rückblick auf eine ungewöhnliche Probenzeit in Erfurt
    von Mareike Gaubitz

Buchbesprechung

  • Überleben unbezahlbar?
    Zwei neue Bücher mit scheinbar widerstreitenden Perspektiven auf das ökonomische Paradigma
    von Anke Mager

Notizen & Festivalkalender