double #26

Inhalt

Thema

  • Von Kleist bis Craig
    Wege einer idealistischen Theaterästhetik
    von Didier Plassard
  • Ästhetik der Prothetik
    Heinrich von Kleist und die Kunst der orthopädischen Mechanik
    von Christoph Lepschy
  • Göttlicher Gliedermann
    Kleist und die Maschinenvisionen der Moderne
    von Gerrit Münster
  • Mein Kleist: Kleists Kern.
    Keine Poesie ohne Technik ohne Poesie
    von Frank Soehnle
  • Mein Kleist: „Über das Marionettentheater“ inszenieren
    von Karin Schäfer
  • Mein Kleist: Über das Marionettentheater
    Raus aus diesem Kleistgefängnis
    von Michael Vogel
  • Mein Kleist: Spurensuche
    Mein Kleistgespenst, ein Detail
    von Julika Mayer
  • Über das Metamorphosen-Theater
    Kleist und die historische Puppenpraxis
    von Lars Rebehn
  • Von der „Grazie“ zum „Stil“
    Kleist und die deutsche Puppentheorie in den 1930ern
    von Meike Wagner
  • Gelbe Punkte sind Fäden sind Daten sind Zahlen
    Eine Expedition zur Marionette der Zukunft auf dem Kleistfestival 2011 im Maxim Gorki Theater Berlin
    von Anna-Sophia Fritsche

Stippvisite

  • Im Schatten der Literatur
    Zur Dramaturgie des iranischen Puppentheaters
    von Shiva Massoudi
  • Zwischen Tradition und Aktualität
    Das „14. Mobarak Festival“ in Teheran 2012
    von Annette Dabs

Essay

  • Points critiques
    von Brunella Eruli

Inszenierungen

  • Faust im Gestell
    „Faust. Das Leben einer Legende“ am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen
    von Tobias Prüwer
  • Eine Kindheit verdichtet
    „Vy“ von Michèle Nguyen
    von Christiane Klatt

Ausblick

  • The beat goes on
    Ein Schlaglichter-Spaziergang über die dOCUMENTA (13)
    von Tim Sandweg

Festival

  • Am Anfang war ein weißes Blatt
    Die FIDENA in Bochum thematisiert den künstlerischen Prozess
    von Mareike Theile
  • Greifbar Imaginäres
    Gedanken zu den „Giboulées de la marionnette“ in Strasbourg
    von Silvia Brendenal
  • Baden im Festivalrausch
    Zur Jubiläumsausgabe des FIGURA Theaterfestivals in Baden, Schweiz
    von Anke Meyer

Portrait

  • Keine mildernden Umstände
    40 Jahre Teatret Gruppe 38 – Ein Besuch bei Bodil Alling
    von Frank Bernhardt

Next Generation

  • Selbstbewusst und selbstbestimmt
    40 Jahre Studiengang Puppenspielkunst in Berlin
    von Mascha Erbelding

Tagung

  • The actor must go!?
    Das internationale Kolloquium über Craig und Kantor am Institut International de la Marionnette in Charleville-Mézières
    von Katharina Wild

Buchbesprechung

  • Theater für Narren
    Edward Gordon Craigs „Drama for Fools“ in einer zweisprachigen Ausgabe
    von Mascha Erbelding

Nachruf

  • Eine Erinnerung an Brunella Eruli
    (1943–2012)
    von Cristina Grazioli

Notizen & Festivalkalender