double #33

Inhalt

Wie hast du´s mit der Religion? Das spirituelle Potenzial der Puppe

  • Über die Schwelle, in die Welt hinein
    Das spirituelle Potenzial der Performance
    von Kim Skjoldager-Nielsen
  • Glaube, Angst und Hoffnung
    Ein Gespräch mit der Regisseurin Svetlana Fourer
    von Svetlana Fourer
  • Wenn Kasper die Gretchenfrage stellt
    Plädoyer für einen närrischen Gott
    von Astrid Griesbach
  • Puppenspiel und Kult
    Anmerkungen zu einer der frühesten Theaterformen
    von Lars Rebehn
  • Gottes Mechaniker
    Die Puppen des Francisco Sanz Baldoví
    von Theresa Eisele
  • Spiegel und Augen
    Politik und Spiritualität im iranischen Figurentheater
    von Anne-Kathrin Klatt und Shiva Massoudi
  • Christen vs. Sarazenen
    Religiös überformte Schädelspaltereien im traditionellen sizilianischen Puppentheater
    von Tom Mustroph
  • Refugium der Zeit
    Bachelorprojekt im sakralem Raum
    von Ricarda Geib

Stippvisite: Indonesien

  • Traditionell und post-traditionell
    Schattentheater im heutigen Java
    von Matthew Issac Cohen
  • Die deutsch-indonesische Koproduktion „Senlima“
    Ein Erfahrungsbericht
    von Susanna Poldauf

ENSAYO EN ESPAÑOL

  • Objeto y Catástrofe
    Planteamientos y preguntas para un teatro de objetos documental
    von Shaday Larios

Ausstellung

  • Figuren der Verdoppelung
    Eine Ausstellung mit Puppen, Maschinen und Fäden in Barcelona
    von Rebecca Simpson

Politik

  • Don Cristóbal im Gefängnis
    Anmerkungen zu einem Vorfall in Spanien
    von Adolfo Ayuso
  • Rettung durch Ausgliedern
    Zwickau will sein Puppentheater vor dem Aus retten – was Probleme bringt
    von Tobias Prüwer

Festival

  • Russian case
    Festival des zeitgenössischen russischen Puppentheaters in Sankt Petersburg
    von Silvia Brendenal
  • Zwischenräume
    Die Imaginale 2016 in Baden-Württemberg
    von Julia Feigl

Portrait

  • Theater aus der Zukunft
    Hajusom im Portrait
    von Christina Röfer

Jubeln

  • Verschieden sein macht Freu(n)de
    Thalias Kompagnons präsentieren mit „Rabenschwarz und Naseweiß“ eine Jubiläums-Premiere
    von Anke Meyer

Inszenierungen

  • Der perfekte Mensch
    „Frankenstein“ von gold extra in Koproduktion mit ARGEkultur
    von Michael Isenberg
  • Alles lebt
    „3 Akte – Das stumme Lied vom Eigensinn“ von Antje Töpfer
    von Franziska Reif

Reflexionen

  • Gesichtsflucht und Maskenleben
    Zum Verhältnis von Gesichtstheorie, Gesichtsflucht und Maskenspiel
    von Beate Absalon und Sebastian Köthe

Nachruf

  • Skeptischer Optimist
    Henryk Jurkowski (1927–2016)
    von Hartmut Topf

Notizen & Festivalkalender